30 Jahre HBKsaar

Rundgang 2020 vom 31. Januar bis 3. Februar


Ausstellung: 31. Januar bis 3. Februar 2020

Eröffnung Campus Saarbrücken:
Freitag, 31. Januar, 18 Uhr, Foyer

Einladung Rundgangeröffnung 2020 (pdf)

 

Verleihung des Peter und Luise Hager-Preises:
Freitag, 31. Januar, 19 Uhr, Galerie

Einladung Peter und Luise Hage-Preis (pdf)

 

Eröffnung des Rundgangs in der Handwerkergasse Völklingen:
Samstag, 1. Februar, 14 Uhr

Hochschulinformationstag für Studieninteressierte:
Montag, 3. Februar, 8:30 bis 15 Uhr

 

Weitere Termine und Informationen folgen!

Was gibt es Neues an der Saarbrücker Kunst- und Designhochschule?

Die beste Möglichkeit, sich zu informieren, ist ein Besuch des Rundgangs 2020. Im Rahmen dieser Jahresausstellung, bei der die Hochschule auch ihr 30jähriges Gründungsjubiläum feiert, werden der Campus der HBKsaar in Saarbrücken, die Hochschuldependance Handwerkergasse Völklingen und weitere Standorte als Ausstellungsfläche und Aktionsbühne genutzt.
Am Campus Saarbrücken zeigen Studierende aus allen Studiengängen – Freie Kunst, Produkt- und Kommunikationsdesign sowie Media Art & Design und Kunsterziehung – in den Ateliers und Studios aktuelle, während des vergangenen Studienjahres entstandene Arbeiten und geben so Einblick in die vielfältigen medialen wie auch thematischen Handlungsfelder einer jungen Künstler*innen- und Designer*innengeneration, die in Saarbrücken interdisziplinär ausgebildet wird. Zusätzlich zeigen Absolvent*innen ihre Abschlussarbeiten im Rahmen des Rundgangs.

Im Foyer, in diesem Jahr kuratiert von Prof Ivica Maksimovic und Prof. Burkhard Detzler, wird eine Text-Bild-Typo-Collage aus 30 Jahren HBKsaar gezeigt. Zitate und Profiltexte charakterisieren als fragmentierte Fundstücke die Saarbrücker Kunst-, Design- und Medienhochschule. Eine Filmprojektion an der Decke des Foyers begleitet diese Elemente auf bildlicher Ebene.
Neben den sehenswerten Präsentationen in den Ateliers und Studios erwartet Besucher*innen ein umfangreiches und interessantes Programm mit Performances, Comic-Lesungen, Filmen im Kino 8 ½, Ausstellungs- und Projektstationen im Saarlandmuseum, in der Saarbrücker Bismarckstraße 60, dem Theater im Viertel, der Sparte 4 des Saarländischen Staatstheaters und im Kunstraum AUTOMAT. Auch der außerordentlich erfolgreiche Design Bazaar präsentiert sich mit aktuellen Produkten im Digitalen Produktionszentrum.
Studierende aus den Studiengängen Kuratieren/Ausstellungswesen und Museumspädagogik betreuen einen Info-Point im Foyer, an dem sich Besucher*innen über das Ausstellungsprogramm informieren können. Weiterhin bieten die Studierenden am Samstag, 1. Februar, um 17 Uhr ein öffentliches Get-together mit Kurator*innen und Galerist*innen in der Rundgang-Lounge in der Aula an.
Ein Shuttle-Bus verbindet am Ausstellungswochenende die Standorte am Campus Saarbrücken, in der Bismarckstraße und in der Handwerkergasse Völklingen.
Zudem erscheint zum Rundgang 2020 das neue Jahrbuch der HBKsaar, in dem die Projekte und Aktivitäten von Lehrenden und Studierenden aus dem letzten Studienjahr dokumentiert sind.

Ein wichtiger und mittlerweile fest etablierter Programmpunkt des Rundgangs ist die Ausstellungseröffnung und Verleihung des Peter und Luise Hager-Preises, der zum nunmehr neunten Mal vergeben wird, am Freitagabend um 19 Uhr in der Galerie der HBKsaar.
Am Samstag, 1. Februar, wird um 14 Uhr die Ausstellung in der Hochschuldependance Handwerkergasse Völklingen eröffnet.
Für alle diejenigen, die sich aus erster Hand informieren möchten, bietet die Vereinigung der Förderer der HBKsaar am Sonntag, 2. Februar 2020, um 15 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung mit Hochschulrektorin Prof. Gabriele Langendorf an. Treffpunkt ist im Foyer des Hauptgebäudes am Saarbrücker Ludwigsplatz. Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei.

Am Montag, 3. Februar 2020, findet im Rahmen des Rundgangs der Informationstag für Studieninteressierte statt. Interessent*innen haben hier die Möglichkeit, sich bei Vorträgen, Gesprächen und Führungen über das Ausbildungsangebot der HBKsaar zu informieren.

Zurück